Politik: Die Verteidigung der Demokratie braucht auch uns junge Menschen



Ist alles verloren? Kann man als mündiger junger Bürger nur noch zuschauen und hoffen dass das Ende schnell und schmerzlos kommt? Wenn man die Nachrichten sich ansieht und schockiert auf die Reaktionen der Leute ist, weiß man nicht ob man lachen oder weinen soll. Es wird mehr und mehr darauf geachtet dass man sich ins private zurückzieht und dabei mit der Welt nichts zu tun haben will. Die Jugend feiert immer noch ihren „Exzess als Rave Nation“ um bei Sammy de Luxe zu bleiben und dabei reihen sich diejenigen ein, die krampfhaft jung bleiben wollen. Das TV scheint uns zu zeigen wie weit man sich dem Medienbetrieb ausliefern soll und einen Hauch von Aufmerksamkeit zu haben und junge Menschen bringen sich mit entsprechenden Bildern und Posen auf Instagram in Stellung und gieren um Aufmerksamkeit und Zuspruch aus den Weiten des Netz. Ist dies die Realität der ersehnten Digitalisierung? Träumten davon die Pioniere des Netz? Ein Netz wo die Oberflächlichkeit siegt und es mehr und mehr zur Fratze der Gesellschaft wird, wo der Hass wenn man Facebook sich ansieht. Im Netz und extra von entsprechenden Seiten und „Nachrichtenportralen“ zurechtgelegt werden Mythen verbreitet die für Angst sorgen sollen. Als ich „Russia Today“ im TV mir ansah, war ich geschockt als dort eine junge Russin professionell und freundlich und mir kam sie irgendwie „frecher“ und „moderner“ als die Nachrichtensendungen im Westen vor wo junge Journalisten es schwer haben auf die TV Leinwand zu kommen, die Leute ganz im Sinne Moskaus befragt hatte. Dazu wurde entsprechend im Ticker subtil die Dekadenz des Westens anhand von Nachrichtenmeldungen vermeldet.

Mein Gedanke war, sind in dieser Zeit der Digitalisierung wo es auch um die Aufmachung von Nachrichten geht, die Medien im Westen im Hintertreffen um das Buhlen nach Globaler Aufmerksamkeit. Sieht CNN mit seinen alten Moderatoren nicht eher altbacken aus und wie sollte eine Nachrichtensendung aussehen wenn man versucht junge Menschen für sie zu begeistern? In Großbritannien sind viele junge Leute nach dem Brexit geschockt, doch wieso sind sie vorher nicht zur Wahl gegangen und haben sich ihre Zukunft von alten Menschen die einer Nostalgie anhängen in die Hände gegeben? Wieso sind in Berlin viele junge Menschen nicht mehr zur Wahl gegangen und auch wenn sie sagen, sie wollen PIRATEN wählen wieso gehen sie dann nicht wählen. In der Demokratie kann man nicht mit dem Like Button abstimmen und wenn die Alten die Themen vorgeben wie die Politik zu sein hat, müssen junge Menschen sich dann ins Private zurückziehen und hoffen dass die Welt an ihnen vorbeizieht und man hofft irgendwie in dieser Welt zu überleben und dahinzuvegetieren?

Ich denke dass junge Menschen heute das Problem haben, dass sie vor allem Funktionieren müssen. Die Gesellschaft hat zu lange der Wirtschaft das Diktat des Handelns in die Hände gegeben und heute haben wir eine „vernünftige Jugend“ doch vom politischen Aufbruch und Gesellschaftlicher Debatte haben wir nichts mehr. In dieses „Vakuum der Rebellion“ sind nun 50ig Jährige rein gebrochen die mit der Welt wie sie ist nichts anfangen können und Hetzen gegen Flüchtlinge und Neuerungen auf beiden Seiten des Atlantiks. AfD und Donald Trump sind zwei Seiten der gleichen Medaille und niemand weiß wie man dem begegnen sollte. Dabei muss ein jeder die Stimme gegen Dummheit erheben und es dürfte doch klar sein was passiert, wenn man bei Faschisten schweigt. Viele Menschen auch Sozialarbeiter sagen, dass diese Parolen man nicht so ernst nehmen soll und man sich mit „sinnvollen Dingen beschäftigen sollte“, doch soll man solange in den Augen der Gesellschaft etwas „sinnvolles machen“ bis am Ende die Demokratie nur noch Fassade und klinisch tot ist?

Sonntagsreden rufen zur Verteidigung unserer Werte gegen die AfD und PEGIDA auf, aber dass soll man nur am Wochenende machen und nur dann wenn man niemanden dabei stört? Andere motivieren politisch zu werden aber nur diejenigen die es sich leisten können und damit diese dann denen die Hilfe brauchen aus einem Gefühl der Überlegenheit sagen können, wie diese zu leben haben ohne sie dabei einzubeziehen? Wer sagt denn wie man sich engagieren soll und welches Engagement sinnvoll ist? Muss man dafür in Deutschland eine Genehmigung haben? Interessant ist gerade das viele Sozialarbeiter und Mitarbeiter von Wohngruppen gerne über politische Themen reden aber dabei wollen sie vor allem die Bewohner belehren und wünschen keinen direkten Dialog auf Augenhöhe. Sie sagen ihnen wie sie bitte zu denken und was sie der Gesellschaft bitte wie zu sagen haben. Doch dieses Verhalten sorgt dafür, dass sich diese jungen Menschen von der Politik und Gesellschaft mehr und mehr entfremden und dann eher in die Arme von Trump und Co geraten. Ist dieses paternalistische Verhalten nicht dann eher schädlich? Wir brauchen ehrliche Dialoge und damit sind nicht Dialoge mit PEGIDA und der AfD gemeint sondern Dialoge mit den Leuten die nicht wissen, wie sie diese Veränderungen zu bewerten haben und wir müssen für ihre Fragen da sein und ihnen zuhören und sie ermutigen gegen den „Mainstream des Schweigens“ aufzustehen und als junger Mensch bereit sein quer zudenken und „unvernünftig“ ihre Meinung zu sagen und für die demokratischen Werte eintreten. Denn eines Tages sind die Alten nicht mehr da und die heute jungen Menschen müssen alleine die Demokratie gegen ihre Feinde verteidigen und eine neue Generation von Demokraten heranziehen. Wenn man sich dies nicht bewusst macht, hat die Demokratie in Deutschland keine Zukunft mehr, weil man nicht mehr weiß wie man sie verteidigt.

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Innenpolitik, Piraten, Politik abgelegt und mit , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s