Politik: Wieso man nicht den/die Ex Fragen sollte

Was ich mich frage, ist die „Generation Instagram“, wirklich politisch sozialisiert? In einer Welt wo es darauf ankommt, dass sie politisch aktiv werden muss weil gerade ihre Zukunft verspielt wird? Und sind wir 30-40 Jährigen wirklich in der Masse anders? Uns allen wird vorgeworfen, dass wir politisch apathisch sind. Das Internet wo manche von uns damals in den 1990igern große Hoffnung auf Austausch von Gedanken und Ideen uns erhofft haben, quillt vor Youtube Stars über die uns sagen wie man sich am besten schminkt und welche Produkte am besten sind. Wenn ich in eine Facebook-Gruppe über Blogger lese, dass die meisten irgendwelche Produktbewertungen schreiben und diskutieren wie sie Kooperationen mit Firmen eingehen können, wird mir schlecht. Ideen und Politik scheinen bei vielen nicht gerade angesagt zu sein. Geht es uns zu gut? Die Welt dreht durch und unsere Zukunft wird verspielt und die meisten sind fatalistisch? Das wäre schade, da es gerade auf uns alle ankommt, dass wir die Stimme erheben. In einer netten Diskussion die ich gestern zu dem Thema mit wem vom Fach hatte, kam die Frage auf ob unsere Generation einfach keine politischen Vorbilder hat, die die Sprache der jungen Leute sprechen. Keine neuen Ideen und so die jungen Leute in einer Welt die keine Hoffnung hat sich Ideologien wie die es IS zuwenden, die ihnen Halt versprechen und wo alte Leute den Ton angeben und die jungen nur Masse in einem Spiel um Macht und Einfluss sind. Es ähnelt sehr stark der Zeit des ersten Weltkriegs wo die Jugend freudig in den Tod ging um der Monarchie einen Erfolg zu geben.
Ist es heute nicht anders? Statt Kaiser haben wir einen Kalifen und viele Türken in Deutschland huldigen wieder einem Despoten der den Traum von einem neuen Osmanischen Reich hat. Wo sind die Leute die selbst aus der Gruppe der jungen Menschen kommen und dann uns zeigen, dass es sich wieder lohnt selbst aktiv zu werden. Etwas was uns aus unserer Apathie herausholt und wo man sich vernetzen kann und zeigt, dass es Zeit wird in Deutschland sich wieder politisch zu engagieren wenn wir nicht wie die Titanic absaufen wollen. Brauchen wir Persönlichkeiten aus unserer Generation und werden diese weil sie eben nicht dem gewohnten Standard versprechen, dann vom Mediengeschäft verbrannt?
Es ist irgendwie wie bei Max Weber mit der charismatischen Herrschaft und doch brauchen wir Idealisten und Realisten zusammen um etwas neues zu schaffen. Wie das neue und der neue Weg de unsere Gesellschaft einschlagen soll, darüber sollten wir streiten. Wir kriegen keine Rente, unsere Zukunft in diesem Land ist düster und daher müssen wir unser Schicksal selbst in die Hand nehmen, wenn wir nicht Opfer der Prozesse sein wollen, auf die wir Einfluss nehmen können aber oft zu bequem sind. Ist es nicht so, dass wir nichts zu verlieren haben in einer Welt die uns privat und beruflich keinen Halt gibt? Studien sagen, diese junge Generation will Sicherheit als Maxime doch wenn wir uns nicht engagieren gibt es keine Sicherheit weil unsere Ideen und Wünsche untergehen. Wenn wir nicht die Klappe aufmachen und sagen wir über Lieder, Texte und Diskussionen auch miteinander Konzepte und Ideen machen wie unsere Welt aussehen soll, in der wir alle Leben sollen und wie soll Europa und Deutschland sein wie wir es uns wünschen, werden wir in einer Welt leben die wir ablehnen. Und in dieser Welt sollen wir Kinder aufziehen? Ist es nicht unsere Aufgabe unsere Wünsche und Träume zu verwirklichen und es gibt kein privates Heil, in einer Welt wo alles dem reinen Markt untergeordnet ist und wir nur Zahlen einer Bilanz sind. Der Kapitalismus rheinischer Ausprägung hat Stabilität gegeben doch die Frage ist, wieso sollen wir uns davon abwenden. Soziale Marktwirtschaft nehme alle in den Mund aber jeder höhlt die Prinzipien heute um des Profits willen aus. Die Gewerkschaften müssen sich ebenfalls von ihren Strukturen neuen jungen Leuten öffnen wie die Politik. Und darauf können wir nicht warten, wir müssen dafür Streiten und nicht bequem sein. Vom auf dem Sofa sitzen werden unsere Möglichkeiten und unsere Zukunft nicht besser. Doch sind wir soweit? Sind wir Fatalistisch unserem Schicksal ergeben? Lieder die Party als das Engagement? Hoffen auf das große Los zum Glück? Wieso festlegen?

Ich denke, wir sind in einer Zeit wo man sich entscheiden muss. Die Welt und Europa ist im Argen und wir müssen aufstehen und Grenzen aufzeigen und sagen, hier diese Zukunft wollen wir. Weniger bequem sein sonst hat man nachher keine Chance bequem zu sein. Regeln werden woanders gemacht und wir haben kaum Einfluss drauf. Das stimmt, doch durch Schweigen ändert es sich nichts. Auf Facebook posten wie alles schlimm ist bringt niemanden weiter. Wir müssen im RL aktiv werden. Gleichgesinnte finden und agieren. Selbst denken und neugierig sein. Für mich sind die PIRATEN die Gruppe wo man aktiv werden sollte. Sie haben neue Ideen und gute Konzepte und sind ganz anders als die Medien es darstellen. Die PIRATEN diskutieren manchmal auch leidenschaftlich und schrill über Themen doch in der Mehrheit sind sie wenn man im RL zusammensitzt höflich und man arbeitet an Ideen und tauscht sich aus. Das Netz verleitet viele Schrill zu sein und auch bei den PIRATEN gab und gibt es diese Sachen. Doch wenn es ums Arbeiten und Ideen geht arbeitet man eng zusammen. Die Partei wandelt sich immer jedes Mal aufs Neue und sie sind ganz anders als ehemalige PIRATEN in den Medien sagen wie sie ist. Wir gehen ja auch nicht wenn wir romantisches Interesse an jemanden haben, zur EX der Person uns fragen sie wie die Person unseres Begehrens ist. Wieso sollten wir es bei einer Partei machen?

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Innenpolitik, Piraten, Politik, Soziales abgelegt und mit , , , , , , , , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s