Politik: Veränderung ist auch immer Hoffnung

Wir PIRATEN haben eine Zukunft. Auch wenn die Zeiten jetzt stürmisch sind, so gibt es viele PIRATEN die sich von dem Seegang nicht beeindrucken lassen und frohen Mutes inhaltlich arbeiten. Es ist so, dass viele Leute welche eher zu den Lauten in der Partei gehört haben gegangen sind. Die Trolle sind über Bord gegangen. Wir können uns als Partei jetzt daran machen, wieder inhaltlich zu streiten und über Ideen und Visionen zu reden. Wir wollen mit den PIRATEN das Lebensgefühl von Gerechtigkeit und Mitgefühl über Grenzen hinweg, wie wir es damals im Internet kannten in die Reale Politik übertragen. Es ist schön wenn man auf PIRATEN trifft und Ideen und Inhalte austauschen kann. Unsere Partei braucht Struktur und wir müssen uns fragen wie wir diese Struktur gestalten wollen. Wir brauchen klare Ansprechpartner und Leute die mit ihren Ideen und Wünschen jemanden haben, der diese Ideen gebündelt in die Partei bringen kann. Teilweise haben wir diese Leute teilweise leider nicht. Es ist schade, dass viele lieber destruktiv arbeiten wollen anstatt, dass man zusammen sich hinsetzt um zusammen das Schiff wieder flott zu machen. Wir PIRATEN werden nämlich gebraucht! Es ist vieles in der heutigen Politik falsch und widerspricht unserem Lebensgefühl. Dabei sind wir PIRATEN angetreten um Hoffnung in die Politik zu bringen. Wir wollen doch anders sein und müssen uns mit Ideen im Wettstreit auseinandersetzen. Die Turbulenzen der letzten Zeit, waren dadurch bestimmt, dass über die Ideen kein Konsens herrschte. Doch dies ist nun beendet. Dabei haben wir leider einen Stil um zu Streiten, welcher unseren Streit sehr transparent und unübersichtlich gemacht hat. Dies hat viele Leute und potentielle Wähler irritiert. Es gibt jetzt teilweise den Tenor, dass viele die jetzt noch in der Partei sind gerne Netzpolitik machen wollen, doch die welche inhaltlich und gesellschaftlich sich mit Netzpolitik beschäftigt haben die Partei verlassen haben. Wenn dem so ist, muss diese Partei sich daran machen neue Köpfe zu finden, welche dieses Thema wieder in die Öffentlichkeit bringen. Wir dürfen diese Gallionsfiguren dann intern nicht wieder schlecht reden und müssen uns auch zusammen setzten um die Kommunikation intern und extern zu verbessern. Es gibt in der Diskussion entsprechende vielversprechende Ansätze und diese Ideen müssen wir weiter entwickeln und entsprechend ausbauen.

Die PIRATEN sind sehr bunt und dieser vielversprechende Strauß von Blumen und Ideen muss gepflegt werden. Wir dürfen keinen homogenen Einheitsbrei haben, müssen uns aber wieder auf die Leitwerte von Respekt und Zusammenarbeit besinnen. Wir PIRATEN treten ein, dass wir unserer Generation der Netzvertrauten wieder neue Hoffnung und eine Plattform für eine Politik bringen, welche wieder unseren Idealen entspricht. Wir wollen eine Welt, wo sich jeder seinen Fähigkeiten entsprechend entfalten kann und die fair ist. Deswegen wollen wir auch das BGE. Das BGE ist nicht links oder rechts, sondern ein Mittel um unsere Gesellschaft Gerecht und ohne Furcht zu machen. Wir wollen eine Außenpolitik welche aus Mitgefühl und Verstand besteht und ohne Dogmen auskommt. Netzpolitik und der Zugang zum Internet ist in dieser heutigen Zeit sehr wichtig. Dabei verstehen viele Leute die gesellschaftlichen Umwälzungen die das Internet uns gegeben hat nicht. Anonymous und der arabische Frühling haben uns aber gezeigt, wie das Netz für eine Zivilgesellschaft wichtig ist. Wenn man das Netz zensiert, zensiert man auch den freien Gedankenaustausch. Wenn jetzt in Hong Kong die Menschen auf die Straße gegangen sind, zeigt dies dass der Wunsch nach Freiheit überall in dieser Welt groß ist. Dabei will man keine Kapitalistische Freiheit, da dies heute überall in der Welt der Fall ist und die Macht des Marktes unsere individuelle Freiheit bedroht. Wir wollen neue Wege gehen und wir PIRATEN wollen Konzepte dafür entwickeln. Wir sollten uns nicht streiten sondern daran machen, Ideen und Konzepte in den Wettkampf der Ideen einbringen. Wir dürfen uns nicht durch Trolle und Laute Menschen von unserem Weg abbringen, etwas Schönes und Neues zu schaffen.

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Innenpolitik, Piraten, Politik abgelegt und mit , , , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s