Politik: Wie soll die Analysematrix der PIRATEN aussehen?

Wie sieht ein sozialliberales Menschenbild aus? Wie soll die „Ideologie“ oder besser gesagt die Theorie des Sozialliberalismus und unsere Analysematrix für politische Prozesse aussehen? Wir PIRATEN haben vieles in den letzten Jahren versäumt. Den Aufbau eines theoretischen Grundgerüstes gehört meiner Meinung nach dazu. Wir PIRATEN müssen uns die Frage stellen wie soll unsere Analysematrix aussehen und wie genau ist das sozialliberale Menschenbild zu fassen? Wie soll eine digitale Welt mit all ihren Aspekten genau aussehen und wie soll die Vision der neuen digitalen Gesellschaft aussehen? Wir PIRATEN brauchen wie in der Wissenschaft eine Theorie welche uns die Situationen der Politik einordnet und erklärt. Die SPD startete im Marxismus Leninismus und selbst die CDU hat ihre Wurzeln im Konservativen Menschenbild, welches teilweise auf dem christlichen Menschenbild basieren sollte. Wir PIRATEN wollten mit all solchen Sachen nichts zu tun haben. Mir als neuen PIRATEN wird nicht klar, wie aber unser Menschenbild aussehen soll. Soll es liberal oder eher links sein? Haben wir unsere Ideen mehr bei Aristoteles oder mehr bei Thomas Hobbes zu suchen? Je nach Teilgebiet auf einen dieser beiden Menschenbilder zurück zu greifen, ist sicher suboptimal und liefert kein klares Ergebnis. Wie soll also der „homo digitalus“ aussehen? Er soll frei sein und selbstbestimmt agieren. Er soll seine Informationen aus dem Netz selbstbestimmt suchen und möglichst technokratisch sein? Ist er mehr Subjekt oder Akteur in politischen Prozessen? Unser Flügelkampf konnte eskalieren weil uns dieses klare Menschenbild und die Politik die dem folgt nicht gegeben war. Oft sind Parteien entstanden, weil ein Menschenbild und eine Idee keine politische Vertretung hatte. Die GRÜNEN sind aus einem „Neo-Naturalismus“ und als Gegenbewegung zur Technokratie und dem Fortschrittsglauben der 70iger Jahre des 20. Jahrhunderts entstanden. Es ist eher eine Gegenbewegung und man kann es in etwa mit der Jugend des Sturm und Drangs vergleichen.

Wir PIRATEN sind Kinder des beginnenden 21. Jahrhunderts. Wir glauben nicht mehr an die linken Theorien des Marxismus Leninismus, der sich 1989 abgeschafft hatte und doch sehen wir in Südamerika gerade wie Diedrichs „Sozialismus des 21. Jahrhunderts“ gerade teilweise umgesetzt wird. Diese Ideen haben einige Sachen, die sich auch bei uns PIRATEN wiederfinden lassen. Aber sind wir deswegen Sozialisten? Die meisten, wie auch ich würden es ablehnen. Doch müssen wir uns mit solchen Ideen beschäftigen und uns von ihnen befruchten lassen. Wir PIRATEN brauchen ebenfalls eine neue Idee des Liberalismus, der sich in seiner Perversion in den 1980igern und 1990iger Jahren zu immer neuen Krisen geführt hat und dann zum großen Knall in der Finanzkrise führte. Die Occupy Bewegung, welcher viele PIRATEN sympathisch gegenüber stehen, ist der Ausdruck für viele wie Aktionismus im 21. Jahrhundert aussehen soll. Anonymous setzt sich für Freiheit im Netz und darüber hinaus ein. Dabei sympathisiert das Hacker-Kollektiv mit der Occupy Bewegung. Wir als Sozialliberale sind eher links der Mitte einzuordnen. Und wenn die sogenannten Progressiven PIRATEN, welche jetzt teilweise außerhalb der Partei stehen uns politisches Versagen vorwerfen, liegt es auch daran dass wir keine Theorie und keine klare Leitlinie haben, was Sozialliberalismus des 21. Jahrhunderts sein könnte. In der Sozialwissenschaft analysiert man Fälle und entwickelt aus den Ergebnissen eine Theorie welche diese Gebiete verbindet. Dies gilt ebenso für die Politikwissenschaft. In der Außenpolitik streiten sich die Verfechter des Realismus und des Liberalismus darum wie der richtige Weg aussieht. Diese Streitigkeiten sind nicht theoretisch und sind für einen Laien ermüdend. Doch wenn Maersheimer als Vertreter des Realismus schreibt, dass der Westen mit dem Eingreifen in der Ukraine klar einen Fehler gemacht hat, hat es eine klare Kritik am Mainstream Liberalismus und der Politik des Westens immer mehr Gebiete basierend auf der Theorie des „Demokratischen Friedens“ in pro Westliche Demokratien mit einer kapitalistischen Wirtschaft umzuwandeln.

Was ist die Theorie von uns PIRATEN? Wie sollen wir in dieser komplexen Welt unsere Analysematrix aufbauen? Ich las im „Neuen Deutschland“ wie jemand unser „Scheitern“, anhand einer fehlenden Theorie wie dem Marxismus Leninismus erklären wollte. Die ehemalige DDR warf den Jugendbewegungen im Kapitalismus vor, dass ihnen eine Theorie fehlt und sie eher im Aktionismus agieren und die Kritik am Status Quo da sie zu Heterogen sind daher versagen. Die Proteste in der DDR lagen ganz klar auf der Linie des Liberalismus und des Pazifismus welcher sich in den 1990igern ganz klar als Maxime entpuppte, mit all seinen Fehlern und Problemen welche wir in dieser Zeit hatten. Die 2000er waren ganz klar von der Krise der Liberalismus und der Hybris der USA gekennzeichnet, welche die Krise militärisch lösen wollten. Da kam die Theorie des „Kampfes der Kulturen“ schnell in aller Munde. Doch dabei hat man die Schlussfolgerungen von Samuel Huntington ignoriert, ja sogar ins Gegenteil verkehrt. Wir PIRATEN stehen für etwas Neues. Wir stehen für den Aufbruch aus der Krise. Die 2010er Jahre gehören uns. Doch wie soll unsere Matrix aussehen? Dies müssen wir erarbeiten und diskutieren.

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Innenpolitik, Piraten, Politik abgelegt und mit , , , , , , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Eine Antwort zu Politik: Wie soll die Analysematrix der PIRATEN aussehen?

  1. @j_kanev schreibt:

    Ja, das fehlende Menschenbild hat mich auch überrascht, obwohl sich die Mehrheit der Piraten wahrscheinlich auf ein humanistisches einigen würde.
    Vielleicht magst Du Dir mal diese Initiative ansehen? http://piratenmanifest.tumblr.com/post/54991257130/aufruf
    Wir suchen in jedem Fall noch Mitstreiter.

    Viele Grüße von Jacob

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s