Shadowrun: L’amour toujours

Einleitung:

Die Runner werden angeheuert um eine Sache wieder aufzufinden. Sie treffen sich mit Schmidt im Café Noir, in einem heruntergekommen Viertel der Stadt Bottrop. Das Café Noir ist ein Café in welches es den Bodensatz der Gesellschaft hinzieht. Es macht morgens um 6 Uhr schon auf und schließt gegen 22 Uhr. Es gibt hier ein preiswertes Frühstück und guten Kaffee aus Soja. Alkohol wird nicht ausgeschenkt. Betrieben wird das Café von einer karitativen Organisation der katholischen Kirche.

Herr Schmidt erwartet sie heute um 20 Uhr in dem Café. Er sitzt in einer Ecke des Cafés und liest Zeitung wenn die Runner hereinkommen. Wenn sie sich eingefunden haben, fragt er sie ob sie was zu trinken haben wollen. Wenn das geklärt ist kommt er zum geschäftlichen.

Der Run:

Die Runner sollen für Herrn Schmidt einen entlaufenen Konzernjungen wieder finden. Der junge Mann hat ein Stipendium für ein Biologiestudium an der örtlichen Universität gehabt. Das Stipendium wird von der „Gesellschaft für Bildung und soziale Gerechtigkeit“, gestellt und die Universitätsleitung hat den Studenten dessen Name Alexander Heise ist, vor zwei Tagen als vermisst gemeldet. Er wurde zuletzt in seinem Zimmer in Studentenwohnheim gesehen. Das hatte er laut Hausmeister gegen 22 Uhr verlassen und seitdem weiß man nichts. Mr. Johnson bietet den Runnern 5.000 € pro Person an, wenn sie den Run annehmen. Er lässt sich bis auf 10.000 € hochhandeln. Die Hälfte des Geldes wird als Anzahlung herausgegeben. Die Runner haben eine Woche Zeit die Person zu finden. Er übergibt den Runnern ein Bild und das Alexander Heise sich gerne in der Bar „Monkey Island“ in Duisburg aufhielt. Mr. Johnson gibt den Runnern noch eine Komlinknummer unter der sie sich melden können.

Monkey Island

Wenn die Runner ins Monkey Island kommen können sie sich umschauen. Wenn sie ein Foto haben, können sie sich mit der Bedienung unterhalten. Ihr Name ist Claudia. Sie ist eine junge Menschenfrau die sich mit diesem Job etwas zum Studium dazu verdient. Sie studiert Informatik an der örtlichen Universität. Sie kennt Alexander, er ist Stammkunde hier und die beiden sind öfters ins Gespräch gekommen. Er trifft sich hier mit seinen Freunden. Sie war mit denen schon mal in der Diskothek „Novaspace“ feiern. Claudia erzählt den Runnern weiterhin, dass sich hier gestern ein schmieriger Mann nach Alexander erkundigt hat. Er ließ eine Visitenkarte bei ihr und meinte, wenn sie was wüsste sollte sie sich melden. Wenn die Runner darum bitten gibt sie ihnen die Visitenkarte.

Auf der Visitenkarte steht drauf, „Karl Engelbrecht – Privatdetektiv“ mit einer Adresse aus dem Plex. Sie meint, der Mann sagte dass er von den Eltern beauftragt wurde nach Alexander zu suchen weil diese sich sorgen machen.

Ferner können die Runner wenn sie noch etwas genauer Nachfragen, dass Alexander nervös war. Er sagt, dass er weg müsste. Sein Leben engt ihn ein und dass jemand hinter ihm her sei. Er könne nicht genau sagen was genau los ist.

Die Freunde von Alexander

Sie sitzen in einer Ecke am Tisch. Sie sind beunruhigt. Sie sind alle Anfang zwanzig und es sind fünf Leute. Zwei Jungen und drei Mädchen verschiedener Metarassen. Sie sind recht zurückhaltend wenn die Runner auf Alexander zu sprechen kommen. Sie müssen erst mal ihr Vertrauen gewinnen.

Die Runner können von ihnen folgendes herausbekommen.

Alexander hatte Stress an der Universität. Er hatte an einem Experiment teilgenommen. Er konnte nicht genau sagen, was es war. Er hatte jedoch kurz nachdem er daran teilgenommen hatte eine schlanke Brünette kennengelernt. Sie hat ihn auf dem Campuscafé angesprochen. Seitdem war er wie verändert. Sie mochten die Dame nicht gerade so. Irgendetwas an ihrer Aura war unheimlich. Alexander fand sie jedoch sehr bezaubernd. Sie trug Goth Chic und sah wie der Tod aus. Sie hat lange schwarze Haare und eine sehr weiße Haut. Sie hieß so glauben sie Vanessa oder so. Statt ins „Novaspace“ wo sie sonst immer hingehen wollte Vanessa mit ihm in den Club „L’amour Immortelle“ gehen. Das ist irgendein Gothicladen in Dortmund.

L’amour Immortel

Das  L’amour Immortel ist eine Gothicdiscothek in der Nähe des Dortmunder Hauptbahnhofs. Es ist im Keller eines Einkaufszentrums untergebracht. Es laufen dort vor allem Gothabilly Lieder. Man kommt nur in den Laden wenn man den entsprechenden Dresscode anhat, sonst wird man nicht in den Laden hereingelassen. Die Preise sind recht hoch. Hier verirrt sich in der Regel nur Jugendliche und ältere Leute die etwas mehr Geld haben. Den Club kann man auch in der Matrix besuchen. Alles ist sehr düster und mit Samt behangen. Es verkörpert einfach den Gothic chic den man sich in den 2070igern so vorstellt. Es scheint alles mehr aus einem Poe Roman entsprungen zu sein. In der AR wird gerad eingeblendet „hottest Single in town“ und ein Bild von Vanessa die sich dort „Nessi“ nennt kann man sehen. Man wird unter Vanessa nichts finden aber mit dem Namen Nessi kommen die Runner in der Discothek schon mal weiter.

Die Barkeeperin eine Elfe mit dem Namen Svetlana kann den Runnern gegen ein entsprechendes Trinkgeld schon mal etwas Genaueres sagen. Nessi ist ein Vamp. Sie  ist immer daran, dass sie eine neue Beziehung findet und sie dann direkt weiterschickt. Doch seit kurzem ist sie anderes. Sie ist nicht mehr so sehr auf One Night Stands aus, wie sie es vorher noch war. Sie ist regelrecht schüchtern aber auch sehr glücklich. Etwas hat sich verändert vielleicht seit dem sie mit dem neuen Jungen zusammen gekommen ist. Sie schien jedoch in letzter Zeit etwas gehetzter zu sein. Als ob wer hinter ihr her ist. Was genau los ist, könne sie nicht sagen. Es schien irgendetwas zu sein, dass wer etwas von ihr wollte sie es aber nicht will. Sie hat nicht mehr gesagt. Aber sie schien verängstigt zu sein. Sie fragte wo man schnell Sachen verkaufen kann. Sie bräuchte dringend Geld. Ein Mann hätte sich nach Vanessa und ihrem Freund erkundigt. Aber sie wüsste nicht wo die jetzt stecken würden. Sie könnte da auch nicht weiterhelfen. Der Mann sagte er sei von den Eltern von Vanessa geschickt worden. Auf ihrem Komlink ist sie jedenfalls nicht zu erreichen. Vanessa wohnt in einem Apartment in Bochum Querenburg. Vielleicht können die Runner da etwas herausfinden.

Vanessas Apartment

Das Apartment liegt in Bochum Querenburg einer Gegend die von Studenten der nahen Ruhr Universität bewohnt wird. Hier finden sich Wohnblöcke und verschiedene Studentenbars und Cafés. Es ist alles recht trist und doch sehr praktisch aufgebaut. Viele Gebäude sind schon etwas älter und sind im Laufe der Jahre mehrfach saniert oder gleich neugebaut worden. Vanessas Apartment liegt in der Laerholzstraße 80. Apartment 73. Die Tür ist mit einem Magschloss  St 3 versehen. Ein mürrischer Hausmeister schiebt hier Wache und achtet darauf, dass keine Unbefugten ins Gebäude kommen. Man kann schellen oder sonst irgendwie ins Gebäude eindringen. Es sind Kameras im Gebäude angebracht. (Gerätestufe 3)

Sie werden von einem Knoten Gerätestufe 3 gesteuert. Eine Sicherheitsspinne kann bei Problemen in den Knoten hereinspringen.

Im Apartment finden die Runner alles aufgeräumt vor. In einem Schrank liegt Kleidung und die Bücherregale sind voller Fachbücher. Was auffällt, dass es einige Bücher über Verschwörungstheorien gibt.

Im Mülleimer können die Runner die Verpackung einer Haartönung (blond) finden. Sowie die Verpackung zu farbigen Kontaktlinsen. Das Terminal auf ihrem Schreibtisch ist aus. Es ist mit einem Passwort gesichert. (Gerätestufe 3). Es ist an die Matrix angeschlossen. Die Daten auf dem Rechner sind mit einem Verschlüsslungsprogramm Stufe 4 gesichert.

Auf dem Rechner können die Runner feststellen, dass Vanessa für sich und einen Mann ein Hotel in Hagen gebucht hat. Sie haben vorbezahlt. Der Name auf den sie gebucht haben ist Erika und Franz Müller.

Intermezzo wenn die Runner weiter schauen wollen, hören sie wie es in dem Apartment schellt. Kurz darauf hört man den Hausmeister schimpfen und dann verstummen. Dann hört man Schritte.

Gegnerisches Runnerteam

Es kommen einige Leute in Richtung des Apartments. Wenn der Hacker sich in die Überwachungskameras eingeloggt hat, sieht er wie drei ganz in schwarz gekleidete Leute mit Sonnenbrillen auf den Weg nach oben machen. Der Hausmeister liegt mit einigen Einschusslöchern in der Brust in seinem Büro. Die Runner setzen einen Störsender (St. 6)[1]  ein so, dass Kommunikation nicht gerade möglich ist. Die Runner machen sich direkt auf in Richtung Zimmer.

Wenn die Runner das gegnerische Team ausgeschaltet haben, wird Chaos im Wohnheim ausbrechen. Wenn sie dem Team aus dem Weg gehen, dann sehen sie wie diese sich in Richtung Zimmer aufmachen und den Computer mitnehmen und dann wieder gehen. Wenn sie die Runner irgendwie überwältigen und Lebend verhören können werden sie erst einmal nichts sagen. Wenn sie ihre Daten durchsuchen oder sie zum reden bekommen, werden sie sagen, dass sie ein Schmidt angeheuert hat Vanessa zu finden und ihrem Schmidt zu übergeben. Wo sich Vanessa aufhält wissen sie nicht, aber sie sind bereit für Informationen zu zahlen. (5000 Euro) Von den Runnern oder aus den Daten geht hervor, dass deren Schmidt sie sucht.

Was nun?

Die Runner können den anderen Schmidt anrufen und sagen, dass sie den Job für ihn mit erledigen können. Schmidt wird begeistert sein und ihnen 5.000 EURO pro Person geben. Was sie nicht wissen ist, dass Schmidt in Wirklichkeit Herr Bauch ist und der Vanessa mit allen Mitteln für seine Organisation gewinnen will. Sie können auch überlegen, dass sie Vanessa helfen wollen. Dazu müssen sie sie erst einmal finden. Wenn sie die Mail zurückverfolgen werden sie feststellen dass sie von einem Komlink kommt, dass auf einen Andreas Molke, eine Tarnidentität von Herrn Bauch, gemeldet ist. Über Andreas Molke kann man nichts in der Matrix finden.

Wenn die Runner die Daten haben, können sie feststellen, dass Vanessa eine Masterarbeit über die „Die Schwarze Loge – Ein Mythos oder Wahrheit?“ schreibt. Dabei geht sie auf die verschiedenen Aspekte die die Loge betreffen ein. Sie identifiziert dabei einige Organisationen die vielleicht mit der schwarzen Loge in Kontakt stehen könnten. Es sind unter anderem die Balamuth Cooperation,  Cross Biomedical  eine Tochterfirma von Cross Applied Technologies und die DEMEKO.

Die Runner können sich nun auf die Suche nach Vanessa und ihrem Freund machen.

Das Hotel „Zur fröhlichen Katze“

Das Hotel liegt im Zentrum von Hagen, im Rhein Ruhr Plex. Sie beide haben das Zimmer 23 gebucht. Das Hotel ist ein schäbiges. Hier schauen vor allem Angehörige der Unterschicht die auf der Durchreise sind herein. Die Matrixsicherheit ist nicht allzu hoch. (Gerätestufe 4). Bei Alarm wird ein Sicherheitsrigger alarmiert, der zu einer Externen Firma gehört. Hier herrscht ein kommen und gehen. Wenn die Runner ins Hotel kommen können sie sehen, wie ein Paar gerade dabei ist einzuchecken. Sie sehen aus, wie zwei Geschäftsreisende. Die Besitzerin ist eine Katzenschamanin mit Namen Beatrice Jacobs. Wenn das Paar askennt wird, fällt auf dass sie für Konzernangehörige besonders viel Cyberware drin haben. Das PAN sendet dass sie zwei Israelis sind. Es sind Jakob und Ahuva Apfel. Sie haben jeder einen Koffer dabei und bedanken sich und gehen dann aufs Zimmer. Die beiden werden versuchen nun das Paar auszuschalten und dann wieder abzuhauen. Die Runner müssen das verhindern.

Wenn die Runner es geschafft haben können sie den verstörten Jungen und seine Freundin im angegebenen Zimmer finden. Sie sind ganz panisch. Und flehen die Runner an, dass sie ihnen helfen sollen. Sie haben kein Geld aber Vanessa ist erwacht und könnte für die Runner noch nützlich sein.

Beinarbeit

L’amour Immortel

Connection: Barkeeper, Clubbesitzer, Gothic Mitglied,

Connection 1 Datensuche 1

Das L’amour Immortelle ist eine Diskothek in Dortmund. Es zieht vor allem die Gothic Kultur an. Es ist für seinen Gothabilly Sound und die düstere Stimmung die es verbreitet bekannt. Hier treffen sich alle aus der Szene.

Connection 2 Datensuche 3

Der Laden macht nach außen einen guten Eindruck. Auch viele Pseudovampire scheinen sich hier herumzutreiben. Sie mögen den Gothic Look des Ladens anscheinend sehr. Alles macht einen eleganten Eindruck. Keine Ahnung ob sich echte Vampire hier hin verirren.

Connection 3 Datensuche 9

Der Laden bietet verschiedene Events an. Ein beliebter Event in der schwarzen Szene ist, die schärfste Singlebraut oder den schärfsten Single in der Szene zu wählen. Das macht es zusammen mit einem Gothic Magazin. Der Name des Magazins ist glaub ich Orcus. Irgendeine rothaarige Braut hat den Contest im letzten Monat gewonnen. Es sollen hier auch Schattenkontakte zu finden sein. Die Barkeeperin Svetlana weiß in der Regel was in der Gothic Szene los ist und was nicht.

Connection 4 Datensuche 12

Man sollte hier nicht für Ärger sorgen. Der Besitzer Vex ist glaub  ich ein Erwachter. Auch ist die Mafia in dem Laden drin und sorgt dafür, dass sie hier ungestört ihren Geschäften nachgehen kann.

Monkey Island

Connection: Barkeeper, Cosplayer, Teenager,

Connection 1 Datensuche 1

Das Monkey Island ist eine Theme Bar welches Piraten zum Thema hat. Es zieht vor allem ein jüngeres Publikum an. Das Monkey Island ist Mo bis Sonntag von 15 Uhr bis 4 Uhr nachts offen. Man kann über die Matrix Tische reservieren.

Connection 2 Datensuche 3

Das Monkey Island hat eine gute Küche. Es wird vor allem Amerikanisches Essen angeboten. Man kann sich hier ausruhen und das Bier ist von einer örtlichen Brauerei. Dem Laden geht es sehr gut. Es wird viel Werbung geschaltet. Hier treffen sich viele Cosplayer die im Piratenlook sind und die Fans von der Sony Serie „Pirates in Space“ sind. Die Serie ist nun in der dritten Staffel. Es ist eine Mischung aus Science Fiction und Piratenserie schauen.

Connection 3 Datensuche 9

Im „Monkey Island“ ist am Samstag viel los, da die bekannte Sängerin Zoé dort eine Autogrammstunde abhält. Sie hat im Moment für eine Staffel einen längeren Gastauftritt und ihr Charakter Carmen, ist bei den Fans sehr populär. Da werden viele Leute da sein um sich das Spektakel nicht entgehen zu lassen.

Connection 4 Datensuche 12

Das „Monkey Island“ läuft recht gut. Die Besitzerin Anna Nicole Scott nutzt den Laden jedoch auch als Treffpunkt für einige freie Zuhälter die dort ihre jungen Mädchen an das entsprechende Publikum bringen.

Datensuche Alexander Heise

3 Erfolge

Alexander Heise ist 23 Jahre alt. Ist in einer Beziehung mit Vanessa Schmidt. Er studiert Biologie im 7. Semester an der örtlichen Universität. Ist jetzt in seinem Masterstudiengang. Er mag Cosplay und Nippon Glam.

6 Erfolge

Seit kurzem mag er auch Gothabilly und es gibt ein Foto von ihm und Vanessa Schmidt. Darunter steht „Schatzi und ich“. Vorgestern waren sie in dem Club „L’amour Immortelle“ gesichtet worden. Es gibt eine Fahndung der Polizei nach ihm wegen schwerer Körperverletzung und Rowdytums.

9 Erfolge

Er hatte vor einigen Tagen beim Onlinehändler „Goth Chic“ einige Bestellungen in Sachen Kleidung und Assessors aufgegeben. Daneben hat er einen Patrick Wiegel alias DarkMan als Freund hinzugefügt.  In einem  Post von ihm unterhalten sich DarkMan und Vanessa Schmidt darüber, dass Alexander und sie doch glücklich sind und ihr Umfeld es doch verstehen sollte. Sie halten aber zusammen.

12 Erfolge

Vanessa sagt, dass sie durchbrennen werden. DarkMan soll sich keine Sorgen machen.

Datensuche Vanessa Schmidt

3 Erfolge

Sie ist hottest Gothic Chic im Plex. In einer Umfrage der attraktivsten Gothic Mädchen im Plex, hat sie laut der Community „Schwarzes Glück 3.0“, als Gothic Mädel mit langem roten Haar, schneeweißer Haut und einem Schmollmund zum verlieben geschafft die Siegerin für dieses Jahr zu werden. Der Gewinnerin winkt ein Fotoshooting mit einem professionellen Fotografen.

6 Erfolge

Sie ist in einem Wicca Forum angemeldet wo sie sich über die verschiedenen Vor und Nachteile gewisser magischen Praktiken unterhält. Sie sagt, dass die Magie doch etwas Komplizierteres ist und dass sie überlegt Hermetik und angewandte Magiewissenschaft statt im Plex doch lieber in Prag zu studieren, wenn sie doch nur ein Stipendium bekommen würde.

9 Erfolge

Sie sagt, dass ein gewisser Herr Bauch sie angeschrieben hat, die eine gemeinnützige Organisation vertritt die jungen Hermetikern es ermöglicht ein Studium in Prag finanziert zu bekommen. Sie sollte sich einmal mit ihm in Kontakt setzen.

12 Erfolge

Sie sagt, dass sie neu verliebt ist und wahrscheinlich das Stipendium doch nicht annehmen wird, da sie nicht die Stadt verlassen will. Sie ist kein Fan von Fernbeziehungen. Sie wird aber alles tun um mit ihrem Schatzi zusammen bleiben zu können. Sie sagt, dass DIE DA es nicht verstehen können und sie zwingen wollen. Sie haben Schatzi etwas angehangen und sie müssen untertauchen. Sie müssen raus aus dem Plex.

Balamuth Coperation

Es ist eine Firma für Steuerungselektronik in Bankautomaten und andere Geräten des Bedarfs, wie Ampelsteuerungen. Sie stellt auch die entsprechende Software her. Gegründet wurde sie im Jahr 1956. Der Sitz ist in Tel Aviv Israel. Ihre Deutschlandzentrale ist in Heidelberg. CEO ist ein Salomo Balamuth.   Sie haben auch eine Niederlassung in Düsseldorf.

Connections: Verschwörungstheoretiker, Konzernangehöriger, Mr. Johnson,

Connection 1 Datensuche 3

Es ist eine Firma für Steuerungselektronik in Bankautomaten und andere Geräten des Bedarfs, wie Ampelsteuerungen. Sie stellt auch die entsprechende Software her. Gegründet wurde sie im Jahr 1956. Der Sitz ist in Tel Aviv Israel. Ihre Deutschlandzentrale ist in Heidelberg. CEO ist ein Salomo Balamuth.   Sie haben auch eine Niederlassung in Düsseldorf.

Connection 2 Datensuche 6

Die Firma ist gerade dabei massiv in der ADL zu expandieren. Ihre Kunden sind unter anderem ALDI-Real, Unilever, aber auch eine Reihe von Megas. Die Balamuth Coperation ist ein A Konzern.

Connection 3 Datensuche 9

Die Firma ist stark in den Schatten aktiv. Wie Gerüchte jedenfalls sagen. Sie versuchen in einem starken Markt sich gegenüber Saeder-Krupp und andere wie Renraku durchzusetzen. Bisher haben sie ihre Marktnische gefunden. Die Megas haben jedenfalls noch keine Allzu großen Probleme mit dem A Konzern. Sie haben eine starke Magische Verteidigung. Ungewöhnlich für einen solchen Konzern.

Connection 4 Datensuche 12

Es gibt Gerüchte, dass der Konzern als Tarnung für irgendeine Gruppierung angeblich fungieren soll. Was genau dahinter steckt ist unbekannt. Man könnte auf irgend eine geheime Organisation tippen oder der Mossad steckt dahinter.

NPC

Herr Schmidt

Rasse: Mensch

K 2 G 3 R 3 S 2 C 5 I 5 L 4 W 4 EDG 3 Ess 6 INI 8 ID 1 ZM 10

Aktionsfertigkeiten: Computer 4 Datensuche 3 Einschüchtern 2 Gebräuche (Konzern) 4 (6) Pistolen 3 Überreden 4 Verhandeln 5 Wahrnehmung 3

Wissensfertigkeiten: Konzernfinanzen 3 Konzerngerüchte 6, Psychologie 5, State of the art Technologien 3

Ausrüstung: Actioneer Geschäftskleidung [5/3], Komlink (St. 5)

Hausmeister (Mensch)

K 2 G 2 R 2 S 3 C 2 I 2 L 2 W 3 EDG 2 ESS 6 INI 4 ID 1 ZM 10

Aktionsfertigkeiten: Einschüchtern 2 ;  Gebräuche (Konzern) 1 (+2), Infiltration 2, Knüppel 2 Schlosser 2, Wahrnehmung 3

Wissensfertigkeiten: Konzerngerüchte 4, Konzernpolitik 3, Reinigungsmittel 4 , Sport 3

Anfänger-Spinne
Rasse: Mensch (Professionalitätsstufe 1)

K 3 G 2 R 3 S 2 C 3 I 3L 4 W 3 Ess 5,7  INI 6 MatrixINI 6 ID 1 MatrixID 2 ZM 10 MatrixZM 10

Fertigkeiten: Computer 3, Datensuche 3, Hardware 2, Software 2, Cracken-Fertigkeitengruppe 2, Gebräuche 2, Wahrnehmung 1, Bodenfahrzeuge 3, Flugzeuge 1

Ausrüstung: Brille mit Bildverbindung, Smartlink, AR Handschuhe

Komlink: System 3,Prozessor 3,Firewall 3,Signal 4

Programme: Analyse 3,Angriff 3,Aufspüren 2,  Befehl 3, Biofeedback-Filter 2, ECCM 2, Editieren 3,Medic 2 ,Panzerung 3, Schmöcker 3, Verschlüsslung 3

Gegnerische Runner

„Ivar“ männlich

Rasse: Elf

K 4 G 5 REA 5 St 4 C 3 INT 4 LOG 3 WIL 3 EDG 1 ID 1 (3)Ess 3  INI 8 (10) ZM 10/10

Aktionsfertigkeiten: Feuerwaffen 4 Nahkampf 4 Heimlichkeit 3

Wissensfertigkeiten: Runnerverstecke 3, Runnertreffpunkte 3,

Ausrüstung: Formangepasste Ganzkörperpanzerung [6/2], Komlink St. 4

Brille St. 3 Blitzkompensator, Ultraschall, Infrarot

Cyberware: Reflexbooster St. 2

Waffen: Beretta 97 Schwere Pistole Sch: 5k Modus HM/SM Muni 15 (s) Schalldämpfer

„Tanja“ weiblich

Rasse: Mensch

KON 3 GES 3 REA 4 St 2 C 5 INT 4 WIL 4 EDG 2 MAG 5 Ess 6 INI 8 ID 1 ZM 10/10

Gaben: Zauberer, Schutzpatron (Katze), Katzenhaft Handicaps; Fester Job, SIN Mensch (Anna Berger)

Aktionsfertigkeiten: Heimlichkeitsgruppe 4, Beschwörengruppe 4, Hexereigruppe 4

Wissensfertigkeiten:  Geister 5, Magietheorie 5, Bars und Clubs 3, Alkohol 4, Kampftaktiken 5

Zauber: Heimlichkeit, Orgie, Physische Maske, Verbessere Unsichtbarkeit, Herausputzen

Ausrüstung: Rheingold Aurora Zeitlos (Mantel Ensemble) [4 /3] Komlink St 3, Störsender St. 6

„Danny Boy“ männlich

Rasse: Mensch

K  4 G  4 REA 5 (6) STR 4 CHA 2 INT 3 WIL 3 EDG 2 MAG 3 Ess 6 INI 8 (9) ID 1 (2) ZM 10/10

Gaben: Adept, Beidhändigkeit, Der Weg des Kriegers

Aktionsfertigkeiten: Athletikgruppe 4, Feuerwaffengruppe 4, Heimlichkeitgruppe 3, Nahkampfgruppe 4

Adeptenkräfte: Gesteigerte Reflexe 1, Großer Sprung 3, Geschoßparade 3

Ausrüstung: Savalette Guardian (2x) Schwere Pistole, 5k, RK -1, PB -1, Mod HM/SM

Muni 12 (s)

Ausrüstung: Gefütterter Mantel [6/4], Komlink St. 4 , falsche SIN St 4 (Paul Müller)

Jakob Apfel

Rasse: Mensch

KON 3 GES 3   REA  3             STR 3   CHA     5 INT 4  LOG 3 WIL 3  EDG 3  ESS ~5,8 INI 7  ID 1

ZM 10/10

Gaben & Handicaps: Soziales Chamäleon (5 GP)

Fertigkeiten: Computer 2, Datensuche 2, Einfluss FG 4, Einschüchtern 2, Gebräuche (Straße) 4, Gebräuche (Konzern) 3, Infiltration 2, Pistolen 2, Wahrnehmung 3

Bodytech:

Cyberaugen 2a (RL, Sichtverb. 2), Cyberohren 1a (Audioverbesserung 2, Selektiver Geräuschfilter 2)

Ausrüstung:

Actioneer Geschäftsanzug (5/3), Kommlink (Gerätestufe 4, Schmöker 3, Verschlüsselung 3)

Waffen:           Fichetti Security 600             4K        –           HM      (1)       30(s)    0-5       6-15     16-30     31-5  0            L,St

Falsche SIN: Jakob Apfel (St. 6)

Ahuva Apfel

Rasse: Mensch

KON 4  GES      4 REA 4 (5)STR 5 CHA 2 INT 3  LOG 2           WIL 3   EDG 3 ESS 6   MAG 5 INI 7(8)            ID 2     ZM 10/10

Fertigkeiten:

Athletik FG 2, Ausweichen 4, Erste Hilfe 2, Feuerwaffen FG 3, Infiltration 2, Nahkampf FG 3, Wahrnehmung 2, Wurfwaffen 2

Wissensfertigkeiten:

[Hobbiesportart] 2, Kriegerethik 3, Taktik 2

Kräfte:

Gesteigerte Reflexe 2, Kampfsinn 2, Kritischer Schlag 2, Mystischer Panzer 2, Todeskralle, Unbeugsamer Wille 1

Ausrüstung:

Brille (Smartlink), Gefütterter Mantel (6/4), Kommlink (Gerätestufe 3), Medkit 3

Waffen:

Fernkampfwaffe

Schaden

PB

Modi

RK

Muni

0

-1

-2

-3

Mods

Ingram Smartgun X 5K SM/AM 2(3) 32(s) 0-10 11-40 41-80 81-150 G2,S,Sd,St
Savalette Guardian 5K -1 HM/SM* 1 12(s) 0-5 6-20 21-40 41-60 S
Shuriken (STR/2)K 5 Stk. 0-STR -STRx2 -STRx5 -STRx7

Nahkampfwaffe

Gattung

Schaden

PB

R

Mods

Katana Klingenwaffe (STR/2+3)K -1 1
Unterarm-Schnappklingen Klingenwaffe (STR/2+2)K

[1] GRW S. 373Kugelförmiger Bereich Stufe um 1 reduziert alle 5 Meter. Geräte müssen über diesen Wert kommen um zu funktionieren.

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Abenteuer, Shadowrun abgelegt und mit , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s