Politik: Afghanistans vergessene Helfer?

Wie sieht es nun mit den Helfern der ISAF Schutztruppe aus. In den Augen vieler radikaler sind sie Verräter am eigenen Volk. Wenn die westlichen Truppen aus Afghanistan abziehen, können sie in Gefahr geraten. Die Tagesschau hat sich heute diesem Thema angenommen. Dabei werden einige Länder exemplarisch herausgegriffen.

Die Grünen fordern, dass die Bundesrepublik großzügig sein soll um afghanischen Helfern ein Asyl und eine Perspektive in Deutschland zu ermöglichen.Die afghanische Regierung fürchtet um die Abwanderung von gut qualifiziertem Personal, welches das Land braucht um sich nach dem Krieg wieder aufzubauen. Auch wenn das Land alles andere als sicher ist. Großbritannien bietet seinen afghanischen Mitarbeitern KEIN Asyl an. Sie bekommen vielmehr eine Abfindung und sind daher der Rache der Taliban schutzlos ausgeliefert.

Frankreich hat ein 3 Stufen-Modell. Alle Mitarbeiter bekommen eine Abfindung, dann wird geschaut ob man ihnen in Afghanistan selbst eine Zukunft geben kann und im schlimmsten Fall bekommen sie eine Perspektive in Frankreich.

Die USA haben ein Modell welches auf den ersten Blick gut klingt. So können sich Mitarbeiter die mindestens 1 Jahr für die USA in Afghanistan gearbeitet haben sich für ein Visum bewerben. Jedoch ist oft der bürokratische Aufwand sehr hoch, so dass es lange Wartezeiten gibt in denen die Helfer den Taliban ausgeliefert sind.Wie man auch hier nachlesen kann. Der FOCUS berichtet in einem Artikel wenn auch mit einer Überschrift die mehr an die BILD-Zeitung erinnert, dass die Helfer der Bundeswehr sich eine Zukunft in Deutschland erhoffen, da sie in Afghanistan bedroht sind.

Aus westlicher Sicht hat man sich meiner Meinung nach lange keinerlei Gedanken um die Afghanen gemacht. Man hat beim staatsaufbau versagt und will nun so schnell wie es geht abziehen. Das Land wurde aber nicht stabilisiert. Die Regierung und der Präsident sind in Zweifelhafte Machenschaften verwickelt , die Korruption blüht und eine Zivilgesellschaft kann nicht entstehen, da die Sicherheit im Land nicht gewährleistet werden kann. Die Frage ist wie sollen es die Afghanen hinbekommen, wenn der Westen nicht mehr da ist?

 

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Außenpolitik, Politik abgelegt und mit , , , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s