Shadowrun: Diskotheken in Not

Zusammenfassung

Die Firma Agnes Entertainment, eine Firma aus Los Angeles ist im Trideo und Unterhaltungsmarkt sehr gut aufgestellt und will nun in die ADL expandieren. Dafür haben sie vor einige Discotheken und Clubs im Rhein-Ruhr-Plex zu übernehmen. Dabei gehen sie nicht mit ganz legalen Mitteln vor, wenn die legalen Mittel ausgeschöpft sind. Eine Clubbesitzerin versucht nun dass die Runner ihr helfen, ihren Laden zu behalten.

Einleitung

Die Runner werden gebeten sich um 22 Uhr am Donnerstag in dem Laden „Benassi“ in Marl einzufinden. Das „Benassi“ ist ein Club in der Stadt. Es ist ein recht gemütlicher Club. Ihr Schmidt ist die Clubbesitzerin Tatjana Astachow eine Deutsch-Russin und Mensch. Sie bittet die Runner etwas gegen die Firma Agnes Entertainment zu machen. Diese Firma aus dem Pueblo Concil will in die ADL expandieren und setzt dabei seit einiger Zeit verschiedenste Clubbesitzer unter Druck, dass sie ein Franchise Abkommen unterzeichnen oder direkt an die Firma ihre Läden verkaufen. Sie bietet zusammen mit anderen Clubbesitzern  den Runnern 13.000 EURO pro Person an, wenn sie für sie einen Job erledigen, der Agnes Entertainment dazu bringt die Clubbesitzer in Ruhe zu lassen. Sie geht bis auf 18.000 EURO hoch. Sie hat gehört, dass die Firma kreativ in ihrer Überredung ist. Wenn sie irgendwie die Firma dazu bringen könnten von ihren Plänen abzurücken wäre sie ihnen dankbar.

Was nun?

Die Runner haben nun die Aufgabe der Dame und ihren Kollegen zu helfen. Dabei müssen sie erst einmal herausfinden, was die Kette genauer vor hat. Im Plex sitzt die Firma in Köln. Die Runner können jetzt erst einmal Informationen zu Hannes Baumgarten einholen. Sie werden über ihn herausfinden können, dass er ein Exec von Agnes Entertaiment ist und der in Köln lebt und arbeitet. Er ist viel im Büro und das Profil seiner pubertierenden Tochter Astrid auf einem sozialen Netzwerk zeigt an, dass sie Probleme mit ihren Eltern hat. Sie lassen die 16 Jährige junge Frau nie das machen, was sie will. Ihr Vater ist außerdem viel auf der Arbeit und er nimmt sich auch Arbeit mit nach Hause. Wenn man das Profil der Tochter weiter unter die Lupe nimmt können sie feststellen, dass es mit der Ehe von Herrn Baumgarten nicht so gut bestellt ist. Die Tochter ist oft in Clubs im Plex zu finden. Sie ist Anhängerin der Vidflash Szene und Mode.[1] Sie geht am Wochenende zusammen mit einigen Freundinnen in den Club „Bella Rosa“ in Düsseldorf.  Sie fährt zum Club mit einem Taxi.

Bella Rosa

In das Bella Rosa welches in Düsseldorf liegt, ist ein eleganter Nachtclub in dem Lateinamerikanische Musik gespielt wird. Die Türsteher achten darauf, dass keine Sympathisanten von Aztechnology in den Laden kommen. Die Türsteher überprüfen ob die Gäste Waffen dabei haben.[2] Gefährliche Gegenstände müssen abgegeben werden. Im Bella Rosa ist es voll. Hier treffen sich viele Lateinamerikanische und karibische Leute um Spaß zu haben. Es werden Drinks zu teuren Preisen angeboten.[3] (zum Beispiel: Bier „Horizon Bottled Sunshine“ – mit echtem Alkohol. Preis 30€ pro Flasche.[4]) Die Türsteher achten nicht so sehr wie alt jemand ist. Mit einer gut gefälschten SIN kann man gut in den Club kommen.[5] Die Tochter und ihre Freundinnen sitzen in einer Sitzecke oder Tanzen. Hin und wieder sind einige junge Leute bei ihnen mit denen sie sich unterhalten und flirten. Wenn die Runner entsprechend alt sind, können sie versuchen mit den Mädchen zu reden. (Charisma + Gebräuche) Sie können von Astrid erfahren, dass sie typische Probleme eines rebellierenden Teenagers hat. Auf ihren Vater angesprochen, können sie erfahren, dass er immer arbeitet. Ihre Mutter beschwert sich bei ihm, dass er nie Zeit für sie hat. Astrid ist es egal, wenn der Vater nur nicht so spießig wäre. Wenn die Runner ihr weiter zuhören, können sie von Astrid erfahren, dass Vater immer abends länger in der Firma bleibt. Mutter wirft ihm schon vor, dass er sie vernachlässigen würde. Vater macht sich immer besonders schick wenn er in die Firma fährt. Dies wiederum missfällt Mutter, da sie ihm vorwirft dass er doch nur die Frauen in der Firma beeindrucken will. Wenn die Runner sich auf ihr Komlink rein hacken, (Stufe 3) können sie Musik und die Telefonnummer des Vaters bekommen.

Wenn die Runner Drogen suchen, können sie mit einer Erfolgreichen Probe (Charisma und Gebräuche) einen Dealer finden. Der Dealer ein junger Mann im Anzug wird ihnen handelsübliche Drogen und Stimulanzien verkaufen. [6] (eX, G3, Betameth[7], Aisa Leäl)  Das illegale Geschäft im Club wird von der Ethno-Gang „Vercermos“  betrieben.

 Hannes Baumgarten beschatten

Die Runner können nun versuchen sich an Hannes Baumgarten ran zu machen. Wenn sie die das Haus der Baumgarten in Köln Weidenpesch einer gated community mit einem der höchsten Sicherheitsstandards in der ADL untersuchen[8], können sie feststellen dass er immer pünktlich um 7Uhr30 sich mit dem Auto auf den Weg zur Arbeit macht und erst sehr spät wieder zurückkommt. Um nach Weidenpesch hineingelassen zu werden, müssen sie die Wache an einer der Zugangsstraßen zum Viertel einen Grund geben, wieso sie in das Viertel wollen. Wenn sie zu Besuch sind oder Beruflich dort aktiv sein müssen,  wird die Wache bei der Person wo sie hinsollen nachfragen. In das Viertel werden nur Bewohner und ihre Gäste gelassen. Die SIN der Runner wird natürlich überprüft.[9] Die Reaktionszeit von Polizei, Feuerwehr und Notarzt liegt unter einer Minute. Die Grundstücke im Viertel sehen wie Parks aus und exklusive Clubs und Restaurants lassen nur Mitglieder herein.[10] Die Straßen in Weidenpesch werden von Sensoren überwacht und das Leitsystem und die Sensoren passen auf, dass die Runner nicht woanders sich hinbewegen, als sie sollen. Kameras decken das gesamte Viertel lückenlos ab. Die Daten laufen alle in einer Sicherheitszentrale zusammen. Sie können natürlich die „öffentlichen“ Einrichtungen im Viertel nutzen, aber wenn sie sich verdächtig verhalten haben sie Probleme. Das Komlink der Runner muss im aktiven Modus sein und der Wagen der Runner muss entsprechend seinen Aufenthalt senden und wird via ALI geleitet. Die Sicherheit von Weidenpesch wird übrigens vom Sternschutz übernommen nachdem ProSecuritas  vorher den Kontrakt zum Schutz des Viertels hatten.[11] Mit dem Sternschutz ist ProSecuritas nach dem Crash 2.0 vereinigt worden. Der Sternschutz ist eine Tochterfirma des Frankfurter Bankenvereins.[12]

Wenn die Runner Baumgarten nachspionieren können sie sehen, dass  Agnes Entertainment  sein Bürogebäude in Köln Deutz in der Nähe des Messegeländes hat. Wenn Hannes wieder herauskommt, macht er sich auf nach Köln Ehrenfeld wo der die Bar Gaylights besucht.[13]

Frauen werden im Gaylights schräg angesehen und man bittet sie entsprechend wieder herauszugehen. Hannes Baumgarten unterhält sich dort mit einem jungen Mann der sein Sohn sein könnte. Sie scheinen ungestört sein zu wollen. Wenn die Runner von dem jungen Mann Aufnahmen machen, können sie sich versuchen schlau zu machen. Der Mann trägt elegante Kleidung und ein rosa Hemd. Der junge Mann trägt  alles im Stil des Noveau Retro.[14] Wenn die Runner an der Bar sich umschauen und eventuell Informationen haben wollen, ob Hannes Baumgarten hier öfters ist und eventuell eine Liebschaft hat, muss man beim Barkeeper schon vorsichtig sein, da dieser Neuen und vor allem wenn diese nicht in die Szene passen sehr misstrauisch gegenüber eingestellt sein wird.[15] Hacken sich die Runner in das Komlink von Hannes werden sie nichts Interessantes außer langweiliger Nachrichten über die Arbeit und Nachrichten aus denen hervor geht, dass es um die Ehe von Hannes Baumgarten nicht gerade gut bestellt ist. (Stufe 5)[16]

Die Runner können erfahren, dass der junge menschliche Mann Phillip Jansen heißt. Wenn sie sich in sein Komlink rein hacken (Stufe 2) erfahren sie, dass Philip als Praktikant beim WDR arbeitet. Sie sehen dort auch, dass er Frauen nicht abgeneigt ist. Vom Barkeeper können die Runner erfahren, dass Philip und Hannes sich öfters hier treffen und quatschen. Ob sie zusammen sind, weiß er nicht doch sie verbringen hier viel Zeit miteinander.  Wenn die Runner aufmerksam sind, können sie sehen dass Philip und Hannes einen Chip austauschen.[17] Nach einiger Zeit spät am Abend werden Philip und Hannes den Laden getrennt verlassen.

Wenn die Runner in der Bar für Ärger sorgen, wird der Barkeeper die Grauen Wölfe informieren, welche dann die Runner zu Raison bringen sollen.

Philip beschatten

Verfolgen die Runner Philip werden sie sehen, dass er in eine Wohnung im Kölner Stadtteil Neumarkt fährt. Neumarkt ist ein Ghetto wo sich Prostituierte und andere Gestalten breit gemacht haben. Es ist aber nicht so heruntergekommen wie Chorweiler, was vom Rest Kölns abgesperrt wurde.[18]  Köln Neumarkt ist außerdem das Zentrum der Steampunk-Szene im RRP.[19]

Philip wohnt in einer Unterschichtwohnung in einer WG. Es ist ein Mehrfamilienhaus, wo die Leute wohnen die von den Konzernen nicht genug Geld bekommen. Er überträgt den Inhalt des Datenchips in sein Terminal und sendet es an seinen Vorgesetzten vom WDR. Die Runner können in Köln Neumarkt Ärger bekommen, wenn sie da sind. Nachdem er das getan hat und den Chip vernichtet hat, geht er in eine Bar in Köln Neumarkt. Es ist das Edison.

Im Edison können die Runner sehen, wie sich Philip mit einigen jungen Frauen und Herren unterhält. Auch wenn er nicht wie jemand von den Steampunkern aussieht, scheint er hier doch sehr gut aufgenommen zu werden. Draußen können die Runner einen Wanderprediger der DKK hören, der die Steampunker auf den rechten Weg zurückbringen will. Wenn die Runner sich Philip schnappen wird er alles leugnen, dass er Baumgarten kennt. Wenn die Runner ihm sagen, dass er lügt wird er zugeben, dass Baumgarten ein Bekannter ist. Mehr ist da nicht, er wird fragen ob Baumgartens Frau Maria die Runner schickt.[20]

Wenn die Runner sich Philip auf der Straße vornehmen, wird die Gang der Industrial Revolution sich einmischen und Fragen wieso die Runner auf ihrem Turf Ärger machen wollen. Philip wird zugeben, dass er von Baumgarten Datenchips in Regelmäßigen Abständen bekommt. Er soll diese an jemanden bei Horizon weitergeben. Er weiß nicht wer es ist, aber er wird dafür gut bezahlt. Er weiß auch nicht, was auf dem Chip ist da die Dateien verschlüsselt sind und er sie nicht lesen kann. Er trifft sich regelmäßig einmal die Woche mit Baumgarten in der Schwulenbar.

Die Runner können nun versuchen Philip dazu zu bringen, dass er die Informationen die er von Baumgarten bekommt an sie übergibt. Philip wird sagen, dass die Daten auf dem Chip wenn sie übertragen werden sich selbst zerstören. Außerdem könnte man bei Horizon misstrauisch werden, wenn die Daten nicht beim nächsten Mal ankommen.  Er hat aber gehört, dass er nicht der einzige ist der von Leuten von Agnes Entertainment eingespannt wird um Informationen an Horizon weiter zu leiten. Er sagt ferner aus, dass es sicher Antworten darauf bei Agnes Entertainment in den Datenspeichern zu finden ist.

Wie kommen die Runner bei Agnes Entertainment rein?

Die Runner müssen irgendwie Zugang zum internen Netzwerk des Konzerns bekommen. Sie können erfahren, dass die Angestellten gerne auf After-Work Partys gehen und wissen wie man feiert und Spaß hat. Auch arbeiten sie gerne nach Feierabend und haben so ihre Komlinks mit, mit denen sie sich mit dem Netzwerk in der Zentrale verbinden. Wenn die Runner die Leute beschatten können sie zum Beispiel eine Gruppe junger Angestellter sehen, die nach der Arbeit zum „Master Blaster“ einem angesagten Club in der Kölner Innenstadt gehen. Hier treffen sich vor allem junge Angestellte von Kreativkonzernen und B-Prominente. Man muss um in den Club gelassen zu werden modisch angezogen sein. Die Türsteher lassen sonst einen nicht rein. Die Komlinks (Stufe 2) der Angestellten von Agnes Entertainment sind mit einem biometrischen Schloss versehen.[21]

Bei Agnes Entertainment

Der Sitz von Agnes Entertainment ist wie schon gesagt, in Köln Deutz in der Nähe des Messegeländes in einem Bürohochhaus. Hier verwaltet die Firma ihre Aktivitäten im RRP. Die Sicherheit des Konzerns wird von der Sicherheitsfirma „Exekutive Protection Services“ übernommen.[22] Die Sicherheit überprüft Ankömmlinge diskret was sie in dem Gebäude zu suchen haben. So muss das Komlink aktiv sein. Es sind Kameras angebracht[23] und der WIFI Verkehr des Hauses ist verschlüsselt.[24] Hier laufen viele junge und attraktive Menschen herum. Das Foyer ist einladend gestaltet. Es gibt Sitzecken wo sich Kreative entspannen können und eine Bar. Auf den Trideobildschirmen im Foyer sieht man Clips und Sendungen des Konzerns zusammen mit Konzernpropaganda. Hier und da können die Runner den oder die einen Schauspieler oder Musiker sehen, der eventuell bekannt ist. Es ist rund um die Uhr etwas in dem Gebäude los, da non Stop Sendungen und Nachrichten Produziert werden. Die Angestellten tragen Kleidung von Brilliance, eine Marke von Horizon die Abendgarderobe und Geschäftskleidung herstellt.[25]

Die wichtigen Daten des Konzerns sind in einem internen Netzwerk gespeichert, welches nicht mit dem WIFI Netz des Gebäudes verbunden ist. Die Magschlösser im Gebäude haben die Stufe 4. Es gibt interne Drucksensoren[26] welche das Licht anmachen wenn man einen Raum betritt und einen Metalldetektor und Chemsniffer an der Eingangstür. (Stufe 4) Die Türen zum internen Bereich wo die Leute arbeiten sind entsprechend gesichert. So muss man mit einer Keycard die Tür öffnen, welche mit RFID Chips entsprechend gesendet werden. Besucher bekommen einen Besucherausweis mit denen sie sich im Gebäude bewegen können.

Die internen Netzwerke auf die man nicht zugreifen kann befinden sich im 15ten Stockwerk. Der Zugang kann man über das Treppenhaus oder den Aufzug bekommen. Die Türen vom Treppenhaus zum Stockwerk sind mit einem Magschloss der Stufe 6 und einem Kartenleser versehen. Das Magschloss hat außerdem eine Antimanipulationseinrichtung der Stufe 2.[27] Das interne Sicherheitsnetzwerk des Gebäudes wird von einem Sicherheitsrigger überwacht. Im 15ten Stock sind ebenfalls Kameras angebracht.

Knoten Agnes Entertaiment offen für Angestellte (Gebäude)

Hardware: Fünfzehn spezialgefertigte Horizon Common Denominator XIII  (Prozessorlimit 20, Personallimit 10)

Attribute: Knoten 1-15 Firewall 4 Prozessor 3 Signal 5 System 3

Spinnen: 3 professionelle Spinnen haben Dienst.

IC: 1x Watanabe Electric Kitsune pro Knoten (patrollierend)  Stufe 4 (Analyse Stufe 4)[28] ZM 9 INI Prozessor ID 3

Speicherresistente Programme: Analyse 4 pro Knoten Verschlüsslung 3

ARK Sicherheitshacker hinzuziehen

Topologie: 15 identische Knoten per WIFI Verbindung zu einem Maschennetz verbunden.

Authentifizierung: Erweitertes Passwort[29]

Die Spinne des Gebäudes scannt seine Umgebung nach WIFI Verkehr und horcht verdächtigen Verkehr ab.[30] Wenn sich ein Hacker unbefugt einen Account erstellt hat und sich das erste Mal einloggt, darf das System mit Analyse + Firewall  gegen Schleicher des Hackers versuchen ihn zu entdecken. Bei Erfolg des Systems löst der Knoten Alarm aus.

Das Interne Netzwerk Knoten im 15ten Stock

Authentifizierung: Zugangsschlüssel

Topologie: 4 Knoten die per Kabel zu einem Netzwerk zusammengeschlossen sind. Man kann von Terminals aus dem 15ten Stockwerk auf dieses Netzwerk zugreifen, wenn man den Zugangsschlüssel hat. Zugangsschlüssel haben nur ausgewählte Personen die auf diese Ebene dürfen. Die Daten sind in einem internen Horizon Protokoll gespeichert, welches nur von den autorisierten Komlinks der Angestellten ausgelesen werden kann.  Man kann Zugangsschlüssel auch fälschen.[31] Entsprechende Zugangsschlüssel haben nur Personen mit AX-Autorisierung. Kann aus dem internen Netzwerk ausgelesen werden, dass diese Personen es haben oder durch Aushorchen des Personals in Erfahrung gebracht werden.

Hardware: Horizon Common Denominator XIII

Attribute: Firewall 5 Prozessor 4 Signal 2 System 5

IC:  Die drei Musketiere patrouillierend  Stufe 5 (Angriff x2 , Aufspüren Stufe 5) ZM 11  INI 4[32] ID 3[33]

Speicherresistente Programme Analyse 5 Verschlüsslung 5

ARK: Knoten herunterfahren

Wenn die Runner hier in dem Knoten sich umschauen können sie wenn sie das interne Dateiformat herunterladen und auf ihrem Komlink lesen können herausfinden, dass Agnes Entertainment zu Horizon gehört und der Megakonzern aus Los Angeles die Firma nutzt um heimlich im Plex seine Aktivposten auszubauen. Es geht detailliert hervor, dass der Konzern Anweisungen an Agnes Entertainment gibt. Ebenso gibt es ein Verzeichnis der Leute und deren Kontakte bei Horizon die für den Informationsaustausch zwischen Mutter und Tochter zuständig sind. Mit diesen Daten können die Runner Agnes Entertainment überzeugen, dass es besser wäre die Clubbesitzer in Ruhe zu lassen.  Die Runner können diese Informationen auch verkaufen. Ein Informationsbroker oder Schieber wird sagen, dass die Informationen einen Wert von 150.000 EUR haben. Ein konkurrierender Konzern wie Atherlink oder Sony wäre bereit dafür einiges zu zahlen.[34] Eine Entsprechende Connection der Runner kann wenn die Daten nicht direkt über diese Connection verkauft werden sollen, sie mit Cosmic – eine der angesagten Informationsbroker im RRP in Kontakt setzen. Ihr Kontaktmann ist ein Troll dessen Name nicht weiter bekannt ist.[35] Man kann die Paydata auch als Tat für einen großen Hack nehmen.[36]

Beinarbeit

Agnes Entertainment

Connection: Clubbesitzer, Nachtschwärmer, Barkeeper, Kellner, Schieber

Connection 1 Datensuche 3:

Agnes Entertainment ist ein Konzern aus Los Angeles. Sie sind ein A Konzern die in Nordamerika ein Franchise-Netzwerk an Clubs und Diskotheken betreiben. Daneben haben sie auch eine Reihe von Trideostationen und Labels wo sie Musik an den Mann oder die Frau bringen. In Nordrhein-Ruhr sind sie bisher nicht aktiv, Doch es gibt Gerüchte, dass sie im Plex expandieren wollen. Ihre Diskotheken und Clubs treffen vor allem den Massengeschmack. Ihre Angestellten sind jung und dynamisch. Sie wissen immer wo eine gute Party ist.

Connection 2 Datensuche 6:

Agnes Entertainment ist sehr aggressiv  mit seiner im letzten Jahr begonnen Expansion in Europa. Sie haben eine Reihe Clubs in Frankreich und Spanien übernommen. Von der neu gegründeten Europazentrale in Paris aus, haben sie sich daran gemacht in Europa ein Standbein aufzumachen. Die Börse honoriert es. Die Aktie des Konzerns ist seitdem stetig gestiegen.

Connection 3 Datensuche 9:

In der ADL hat der Konzern seinen Sitz in Stuttgart. Von der Zentrale aus haben sie in und um Stuttgart eine Reihe von Clubs und Diskotheken aufgekauft. Sie haben seitdem einiges an Erfolg im Süden der ADL gehabt. Im letzten Jahr haben sie 29 Clubs und Diskotheken in ihre Kette bringen können. Der WDR berichtete in einer Sendung sehr positiv über die Kette.  Die Regionale Zentrale des Konzerns liegt übrigens in Köln.

Connection 4 Datensuche 12:

Woher sie das ganze Geld für die aggressive Expansion haben ist einigen Beobachtern schleierhaft. Sie machen zwar eine Menge Geld in Nordamerika doch es ist immer noch etwas anderes hier in Europa an den Markt zu gehen. Die Leiterin der Deutschland-Abteilung eine Dryade mit Namen Rebecca Hardt ist eine charmante und doch knallharte Geschäftsfrau die auch die Schatten für ihre Pläne nutzt. Der Mann der in unserer Region die Expansion der Kette voran treibt ist ein Ork mit Namen Hannes Baumgarten.

Bella Rosa

Connection: Clubbesitzer, Nachtschwärmer, Barkeeper, Kellner

Connection 1 Datensuche 3:

Das Bella Rosa ist ein Club in Düsseldorf. Er zieht ein eher jüngeres Publikum an. Es sind hier kaum Orks und Trolle zu finden. Es ist ein Club der  vor allem Musik spielt die man aus dem Lateinamerikanischen Raum kennt.

Connection 2 Datensuche 6:

Das Bella Rosa ist für Leute die etwas mehr Geld haben eine gute Anlaufstelle. Hier können sie feiern, die Sicherheit ist nicht schlecht. Es ist bisher nicht viel passiert. Es gibt Gerüchte, dass hier auch mit Drogen gedealt wird doch gibt es nichts Genaueres. Leute von Aztechnology sind übrigens nicht gerne in dem Laden gesehen.

Connection 3 Datensuche 9:

Die Japaner haben den Laden nicht in ihrer Hand. Es scheint jemand anderes zu sein der hier seine Geschäfte abwickelt. Ein Tipp wäre, dass es Leute aus Lateinamerika sind die den Laden nutzen um hier ihre Kontakte in den Plex aufzubauen. Die Japaner sind jedenfalls daran interessiert herauszufinden, wer ein neuer Spieler sein könnte.

Connection 4 Datensuche 12:

Im Bella Rosa treffen sich auch Leute des Policlubs „La Venta“ eine ehemalige Rebellengruppe aus Yukatan  die sich nun zur Aufgabe gemacht hat, hier im Plex eine Front gegen Aztechnology zu bilden. Daher sollte man nicht in den Laden mit Trés chic Klamotten gehen, wenn man Ärger vermeiden will.

NPC

Türsteher

Rasse: Ork

K          6          G 3      R 3       St 6 C 1 I 2 L 1 W 2 EDG 1      ESS 6   INI 5    ID 1 ZM 11/9

Fertigkeiten:

Ausweichen 2, Einschüchtern 3, Gebräuche (Syndikat) 2, Nahkampf FG 2, Pistolen 2

Wissensfertigkeiten:

Billiger Synthahol 3, Straßengerüchte 3

Ausrüstung: Panzerjacke (8/6)

Waffen: Beretta 101T (leichte Pistole)  Sch  4K PB   – Modi HM      RK  –    Muni  12 (s)

Teleskopschlagstock (Knüppel) Sch  (STR/2+1)

Mafiaschläger

Rasse: Ork (Professionalitätsstufe 3)

K 7 G 4 R 4 S 5 C 3 I 3 L 3 W 4 EDG 3 Ess 4,56 INI 7 ID 1 ZM 12

Panzerung: Panzerjacke (8/6)

Gaben: Gesunder Menschenverstand, Knallhart 2, Mafiasoldat

Aktionsfertigkeiten Bodenfahrzeuge (Motorrad) 2 (4), Einschüchtern 4, Erste Hilfe 1, Gebräuche (Mafia) 2 (4), Nahkampf-Fertigkeitengruppe 3, Pistolen 2, Schnellfeuerwaffen 1, Wahrnehmung 1

Wissensfertigkeiten: Altbier-Brauereien 3, Falschspiel 3, Gangstertreffpunkte (Mafia) 3 (5), Organhandel 1, Stadtkrieg 2, Unterwelt Politik 2

Bodytech: Cyberarm, Cyberauge 1

Ausrüstung: Komlink (Gerätestufe 2)

Thundercloud Contrail  Han +1, Beschl. 20/40 Geschw. 180 Pilot 1 Rumpf 6 Panz 4 Sensor 1

Programme Basic User

Waffen: Schlagring (Waffenloser Kampf) RW – Sch 3G PB –

Knüppel [Knüppel]  RW 1 Sch 4K PB –

Messer (Klingenwaffe) RW – Sch 4K PB –

Hämmerli 620S (Leichte Pistole) Sch 4 K PB – HM RK 1 6 (s) Gasventil 1, Smartgun (Reichweite schwere Pistole)

Ganger

Rasse: Mensch

K 3 G 4 R 3 S 3 C 2 I 3 L 2 W 2 Ess 6 INI 6 ID 1 ZM 10

Fertigkeiten: Einschüchtern 2, Gebräuche (Straße) 2 (4), Nahkampf-.Fertigkeitengruope 3, Pistolen 2

Panzerung: 6/4 Panzerweste

Ausrüstung: Komlink (Gerätestufe 2),

Waffen: Walter P109 (schwere Pistole) Sch 5K PB -1 Mod HM RK 1 Muni 12 (s)

Teleskopschlagstock R: 1 Sch: (STR/2+2)K

Sicherheitshacker (Professionelle Spinne)

Rasse: Mensch

K 3 G 2 R 3 S 2  C 3 I 4 L 4 W 3 Ess 5.0

Fertigkeiten: Computer 4 Datensuche 3 Hardware 3 Software 3 Matrixkampf 4 Elektronische Kriegsführung 3 Hacking 2 Überreden 2 Gebräuche 3 Wahrnehmung 2 Flugzeuge 3 Bodenfahrzeuge 3 Geschütze 3

Cyberware: Komlink, Simmodul, Riggerkontrolle, Datenbuchse

Komlink: System 5, Prozessor 4 , Firewall 5 , Signal 4

Programme: Analyse 4 , Angriff 4, Aufspüren 4, Befehl 4, Biofeedbackfilter 5, Blackout 4, ECCM 4, Editieren 2, Medic 2, Panzerung 4, Schmöcker 3, Verschlüsslung 4, Wifi Scan 4

Matrixinitative 9 Matrix ID 3 Matrix ZM 11

Knight Errant Konzerngardist

Rasse: Mensch

K 3 G 3 R 4 S 3 C 3 I 3 L 2 W 3 Ess 6 INI 7 ID 1 ZM 10

Panzerung: Panzerweste 6/4

Fertigkeiten: Athletik-Fertigkeiten Gruppe 3, Ausweichen 3 Nahkampf-Fertigkeitengruppe 3, Pistolen 3, Schnellfeuerwaffen 3

Ausrüstung: Komlink (Stufe 4)

Waffen:  Knüppel [Knüppel]  RW 1 Sch 4K PB –

Ares Predator IV Sch: 5k PB -1 Mod. HM Rück –  Muni 15 (s)

Sicherheitsmagier

K 3 G 3 R 4 S 3 C 3 I 3 L 3 W 4 M 3 Ess 6 INI 7 ID 1 ZM 10

Aktionsfertigkeiten: Askennen 3, Ausweichen 3, Beschwören-Fertigkeitengruppe 3, Erste Hilfe 2, Pistolen 2, Knüppel 4, Spruchzauberei 3, Wahrnehmung 3 Astralkampf 4

Panzerung: Panzerweste 6/4

Ausrüstung Komlink (Stufe 4)

Ares Predator IV Sch: 5k PB -1 Mod. HM Rück –  Muni 15 (s)

:  Knüppel [Knüppel]  RW 1 Sch 4K PB –

Zauber: Betäubungsball, Energieblitz, Leben aufspüren, Licht, Physische Barriere, Stille

Sternschutz-Ordnungshüter

Rasse: Mensch

K 4 G 4 R 4 S 3 C 3 I 4 L 3 W 3 EDG 3 Ess 5,3 INI 9 ID 1 ZM 10/10

Panzerung: 6/4 Panzerweste

Aktionsfertigkeiten: Athletik-Gruppe 3, Automatikwaffen (Maschinenpistole) 1 (3), Bodenfahrzeuge (Auto) 3 (5), Einschüchtern (Verhör) 3 (5), Flugzeuge (Ferngesteuert) 2 (4),

Gebräuche 3, Infiltration 2 Knüppel (Schlagstock) 3 (5), Pistolen (Halbautomatik) 3 (5), Waffenloser Kampf 2, Wahrnehmung (Sehen) 4 (6),

Wissensfertigkeiten: Gesetzte, Ortskenntnis Frankfurter Plex, Polizeitaktik, Verbrecher Treffpunkte 2,

Ausrüstung: Handschellen (Metall), 10 Handschellen (Plastik), Komlink Stufe 4 (Nicht standardisierte WIFI Verbindung 5), Panzerweste, Taschenlampe

Programme: Analyse 4 , Befehl 4 Reinigen 4 Verschlüsslung 4

Waffen: Betäubungsschlagstock (Knüppel Sch 3K/6G (e) , PB – /- ½ ; Reichweite 1)

Walter Secura (Pistole , Sch 5K, PB +2 HM/SM/AM RK 2 (3) 20 (s)

Bodytech: Cyberaugen St 3 (Infrarotsicht, Lichtverstärker, Sichtverbesserung St. 3, Sichtvergrößerung, Smartlink) Cyberohren St 2 (Audioverbesserung St 3, Selektiver Soundfilter St. 3 Richtungssensor)

Angestellter Agnes Entertainment

Rasse: Mensch

K 2 G 2 R 3 S 3 C 4 I 4 L 2 W 3 EDG 2 Ess 6 INI 7 ID 1 ZM 9

Aktionsfertigkeiten: Akrobatik (Tanzen) 2 (4) , Computer 2 , Gebräuche 3

Wissensfertigkeiten: Buchhaltung: 3 , Lokale Clubs 5 , Lokale Musikszene 4, Promitratsch 4

Panzerung: Beaux Retail Kleidung [0/0]

Ausrüstung: Komlink (Stufe 2) mit Biometrischem Schloss

Locations

Bella Rosa

Das Bella Rosa welches in Düsseldorf liegt, ist ein eleganter Nachtclub in dem Lateinamerikanische Musik gespielt wird. Die Türsteher achten darauf, dass keine Sympathisanten von Aztechnology in den Laden kommen. Hier treffen sich viele Lateinamerikanische und karibische Leute um Spaß zu haben. Es werden Drinks zu teuren Preisen angeboten. Das illegale Geschäft im Club wird von der Ethno-Gang „Vercermos“  betrieben.

Benassi

Das Benassi ist ein typischer Club für den durchschnittlichen Bürger. Es liegt in Marl. Hier wird Musik aus den Charts gespielt. Die Preise sind nicht allzu hoch und man sollte gepflegt aussehen um von den Türstehern in den Club gelassen zu werden. Hier findet man Leute allerlei Couleur.

Edison

Das Edison ein Club für Anhänger des  Steampunk in Köln. Hier wird vor allem Rockabilly gespielt. Er liegt in Köln Neumarkt. Einlass ist ab 22 Uhr und man muss im Steampunk Look gekleidet sein um herein gelassen zu werden.  Der Laden gehört zum Turf der Industrial Revolution. Besitzer des Clubs ist Melanie Zippe. Öffnungszeiten Do bis  Sa 22 bis 6 Uhr.

Gaylights

Das Gaylights ist eine Schwulenkneipe in Köln Ehrenfeld. Hier finden sich die Herren ein um unter sich zu sein. Frauen werden entsprechend komisch angesehen, vor allem wenn sie attraktiv sind. Es ist recht gemütlich eingerichtet. Es gibt bequeme Sessel und Sofaecken wo sich die Herren niederlassen können. Die Getränke sind durchschnittlich. Man ist stolz drauf, dass man kein Altbier hier hat. Musikalisch werden hier Chansons und Mangapop aus der Konserve gespielt.

Master Blaster

Das Master Blaster ist ein angesagter Club in der Kölner Innenstadt. Hier wird vor allem Musik von Interpreten von Horizon und Kölner Musikkonzernen gespielt. Man muss modisch entsprechend angezogen sein um in den Club gelassen zu werden.


[1] Reiseführer in die deutschen Schatten S. 4 Farbseite

[2] GRW S. 357 – Probe auf Intuition und Geschicklichkeit gegen Tarnwert des Objekts

[3] Stil Oberschicht – Preise siehe auch GRW S. 70

[4] Parabotanik S. 45

[5] Lesegerät Stufe 1

[6] Drogen – Arsenal 2070 S. 79ff

[7] Betameth ist das SR Äquivalent zu Speed im RL

[8] Rhein-Ruhr-Megaplex S. 34

[9] Lesegerät Stufe 5 siehe dazu auch GRW S. 378 und S. 309f Vergleichende Probe zwischen SIN und Lesegerät

[10] Runnerkompendium S. 165

[11] Systemausfall S. 133

[12] Konzernenklaven S. 171

[13] Rhein-Ruhr-Megaplex. S. 33

[14] Reiseführer in die deutschen Schatten S. 7  Farbseite

[15] GRW S. 158 (Modifikator von -1 bei Frauen -2 wenn sie attraktiv sind) Barkeeper (Charisma 4 Verhandeln 3)

[16] Wenn ein Hacker die Daten kopiert kann er sie auf seinem Komlink nicht lesen, dass hängt mit dem PFF (Property File Format) zusammen. Vernetz S. 102 Es ist ein Format von Horizon.

[17] GRW S. 165 Wahrnehmungsprobe gegen 3 (Wahrnehmung + Intuition) Dateien auf dem Chip sind Verschlüsselt Stufe 5 und mit PFF versehen.

[18] Rhein-Ruhr Megaplex S. 34

[19] Siehe Abenteuer Steampunk in Nöten

[20] Philip hat eine Willenskraft von 4 und ein Charisma von 3 Werte  siehe Politikpraktikant Schattenwerkzeug S, 11

[21] Vernetzt S. 212 Siehe auch Biometrie GRW S. 306 Hacker muss sich in das Gerät hacken.

[22] Exekutive Protection Services ist eine Tochterfirma von Knight Errant siehe Rhein-Ruhr-Megaplex S. 115

[23] Gerätestufe 4 GRW S. 261

[24] Verschlüsslung Stufe 5

[25] Konzerndossier S. 33

[26] Druckpolster GRW S. 304 Wahrnehmung MW 3 beim drauftreten MW -2 um Wegzukommen Reaktion + Intuition 3 Konstitution als negativen Modifikator

[27] GRW S. 306

[28] Vernetzt S. 77

[29] GRW S. 264 – Signatur des Betriebssystem von Horizon für die Angestellten gibt Zugang zum Netzwerk des Systems – Um  unbefugt in das System zu kommen muss man sich einhacken.

[30] GRW S, 271 – Elektronische Kriegsführung + Schnüffler 3 – Ist Verkehr verschlüsselt muss diese vorher geknackt werden.

[31] Vernetzt S. 103 – Es ist leichter einen Zugangsschlüssel von einer autorisierten Person zu stehlen. Ebd. . Siehe auch GRW S. 264

[32] INI von IC ist der Prozessor GRW S. 276 ZM 8 + System/2 aufgerundet GRW S, 277

[33] Ein Angriff geht gegen den Eindringling ein anderes gegen eines seiner Programme

[34] Modifikator für Paydata Vernetzt S. 221

[35] Rhein-Ruhr Megaplex S. 154

[36] Vernetzt S. 153

Dieser Beitrag wurde unter Abenteuer, Shadowrun abgelegt und mit , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s